FörderprogrammeFörderprogramme

Working Equitation

Die Schule für Reitkunst, Fehrenbalm, führte am 05./06. März 2011 in Zusammenarbeit mit dem Cavalo Lusitano Switzerland einen Einsteigerkurs in Working Equitation durch. Der CLS ist daran interessiert diese Disziplin in der Schweiz bekannt zu machen und zu fördern, es werden weitere Kurse folgen. CLS-Mitglieder erhalten ca. 30 % Vergünstigung.
Wer sich für Working Equitation interessiert (übrigens auch eine Sportart, die sich nicht nur für Lusitano-Pferde eignet…), kann sich über die einzelnen Disziplinen auf folgender Seite der deutschen Vereinigung informieren: www.working-equitation.de.

Die Disziplin Working Equitation ist in den letzten Jahren immer populärer geworden. Unterdessen wurde die World Association for Working Equitation WAWE gegründet. Länder wie Österreich, Belgien, Brasilien, Deutschland, England, Frankreich, Holland, Spanien und einige mehr, sind bereits aktiv dabei und nehmen an Europa- und Weltmeisterschaften teil.
Info: www.workequitation-wawe.com

Dressursport

Um die Lusitano-Rasse im Dressursport zu fördern, stellt der CLS folgende finanziellen Beiträgen zur Unterstützung zur Verfügung:

  • für eine Klassierung in der Kategorie GA: CHF 50.-
  • für eine Klassierung in der Kategorie L: CHF 75.-
  • für eine Klassierung ab der Kategorie M: CHF 100.-

Um diese Dressur-Fördergelder des CLS beanspruchen zu können, müssen folgende Bedingungen erfüllt sein:

  • 1. Die Reiterin bzw. der Reiter muss Aktivmitglied des CLS sein.
  • 2. Das betreffende Pferd muss ein reinrassiger Lusitano (PSL) sein, der im Stutbuch der APSL eingetragen ist.
  • 3. Das betreffende Pferd muss im Besitz eines Aktivmitgliedes des CLS sein.
  • 4. Fördergelder werden für Klassierungen (in den ersten 30% der Teilnehmenden) an offiziellen Dressurprüfungen vergeben (ausgenommen sind auf Barockpferderassen beschränkte Prüfungen).
  • 5. Fördergelder können im betreffenden Vereinsjahr nur für Klassierungen in offiziellen Dressurprüfungen, die nach der Einzahlung des Mitgliederbeitrages stattfinden, beantragt werden.
  • 6. Dressur-Fördergelder können nur von Reiter/innen beantragt werden, die seit mindestens einem Jahr CLS-Aktivmitglieder sind.
  • 7. Dressur-Fördergelder können nur von Reiter/innen beantragt werden, die im Vorjahr der Klassierungen, wofür Fördergeld beansprucht wird, selber einen Helfereinsatz geleistet haben (am CLS-Lusitanotag oder an der CLS-Zuchtschau / Körung).

Die Preisgelder können Sie mit nachfolgendem Formular beantragen:

Online-Formular für Fördergelder bei Klassierung in Dressurprüfungen

 

Offizielle Vertretung des portugiesischen Stutbuches APSL

Newsletter
Newsletter

Abonnieren Sie unseren CLS Newsletter und erhalten Sie aktuelle Infos rund um den Cavalo Lusitano Switzerland!