Lusitanozüchter in der SchweizLusitanozüchter in der Schweiz

Der heutige Stand der Lusitanozucht in der Schweiz ist noch ziemlich unbekannt bzw. unübersichtlich. Mit der Gründung dieses Zuchtverbandes, der dem portugiesischen Dachverband APSL angeschlossen ist, soll die Lusitanozucht in der Schweiz erfasst, koordiniert und gefördert werden. Dies ist ein vordringliches Ziel des CLS.

Die Links zu den Züchtern in der Schweiz, Ausbildungsställen und Deckhengst-Stationen finden Sie hier

Die ersten Lusitano-Stuten in der Schweiz
Florença (cremellofarben) und Fidalga (braun) wurden im Jahr 1994 im Alter von sieben Jahren von Weis Lusitanos in die Schweiz importiert. Beide Stuten stammen aus der Zuchtstutenherde des Gestüts von Arsénio Raposo Cordeiro und tragen auch dessen Brand. Sie sind vorwiegend M. T. Veiga gezogen. Arsénio Raposo Cordeiro ist massgeblich an der jüngeren Lusitanozucht und auch am portugiesischen Zuchtverband APSL (der im Jahr 1990 gegründet wurde und den er eine Zeitlang präsidierte) beteiligt. Zudem hat er ein sehr schönes, emotionales und äusserst informatives Buch mit dem Namen “Lusitano” verfasst. Er ist ein äusserst erfolgreicher Züchter und hat schon sehr viele Champion-Titel mit seinen Zuchtprodukten erreicht. Er ist auch heute noch, und dies in aller Welt, bekannt für seine hervorragenden Zuchtstuten.
Florença und Fidalga sind beides Töchter des legendären Minuto (Sohn von Boca Negra (João Nuncio, BN), Züchter: Manuel Tavares Veiga, MV). Florença’s Mutter Barqueira errang 1992 den Champion Titel in Lissabon. Sie führt Ahnen wie Firme (SA), Guerrita (MV), Nilo (MV), Palpite (MV), etc. in ihrem Stammbaum. Sowohl Barqueira als auch Ulisseia (Mutter von Fidalga), die ebenfalls eine Top–Abstammung hat (Palpite MV, Bailador MV, Eneias SA), führen (neben etwas Andrade) vorwiegend M. T. Veiga Blut.

Die Einfuhr dieser beiden hochkarätigen Stuten trug sehr viel dazu bei, dass der Lusitano (neben dem bis zu diesem Zeitpunkt in der Schweiz besser bekannten Andalusier, bzw. PRE) in der Schweiz “Fuss fasste” und zunehmend Fans, Freunde und Interessenten fand. Diese Tendenz hat erfreulicherweise bis heute angehalten und nun in der Gründung eines eigenen Schweizer Zuchtverbandes für den Lusitano, den “Cavalo Lusitano Switzerland” gemündet.

 

Offizielle Vertretung des portugiesischen Stutbuches APSL

Newsletter
Newsletter

Abonnieren Sie unseren CLS Newsletter und erhalten Sie aktuelle Infos rund um den Cavalo Lusitano Switzerland!